Gleichgeschlechtliche Ampelpärchen dauerhaft installieren

NR 478/17 Gemeinsamer Antrag der Fraktionen von CDU, SPD und GRÜNEN

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Der Magistrat wird gebeten zu prüfen und zu berichten,

1. ob die jährlich für den CSD umgerüstete Signalanlage an der Konstablerwache dauerhaft mit gleichgeschlechtlichen Ampelpärchen ausgestattet werden kann.

2. welche Kosten durch eine dauerhafte Umrüstung entstehen.

Begründung:

Vom 14.- 16. Juli 2017 fand in Frankfurt zum 25. Mal der Christopher Street Day statt. Alljährlich zeigt Frankfurt hier sein buntes, vielfältiges und offenes Gesicht. Um die Offenheit der Stadt zu signalisieren, werden seit dem Jahr 2015 an der Signalanlage an der Konstablerwache jedes Jahr CSD-Ampelpärchen installiert, die auch gleichgeschlechtliche Paare abbilden. Diese werden im Anschluss an den CSD allerdings wieder ausgetauscht. Frankfurt ist eine Stadt der Vielfalt, in der sich alle Menschen, unabhängig von Nationalität, Hautfarbe oder der sexuellen Orientierung und Identität wohlfühlen sollen. Um hier ein permanentes Zeichen für Offenheit und Akzeptanz zu setzen, sollte man die genannte Signalanlage dauerhaft mit gleichgeschlechtlichen Ampelpärchen ausstatten.