Wintercafé für Obdachlose kommt

Die GRÜNE-Fraktion begrüßt die Einrichtung eines Wintercafés an der Hauptwache für obdachlos lebende Menschen noch in diesem Winter. "Wir freuen uns sehr, dass zumindest provisorisch in diesem Winter schon ein Café entsteht, auch wenn es leider nicht mehr in diesem Jahr klappt", so Beatrix Baumann, sozialpolitische Sprecherin der GRÜNEN: "Wir haben viele Gespräche geführt und das Thema immer wieder angesprochen. Wichtig ist, dass wir den Menschen in der kalten Jahreszeit den ganzen Tag über einen warmen und trockenen Platz anbieten können und sie nicht auf der Straße sein müssen. Für den nächsten Winter rechnen wir fest mit einem durchgehenden Angebot."

Sozialdezernentin Daniela Birkenfeld teilte gestern mit, dass zunächst provisorisch in den Räumen des derzeitigen Kindermuseums ein Café eingerichtet wird, um für den derzeit nicht abgedeckten Zeitraum zwischen der Schließung der B-Ebene für die dort Übernachtenden und der Öffnung der Tagestreffs ein Angebot bereit zu stellen. Das Provisorium hat keine Auswirkungen auf die Pläne für das zukünftige Museum of Modern Electronic Music, für das sich die GRÜNEN an diesem Ort einsetzen und das im Koalitionsvertrag vereinbart ist.