200-Jahr-Feier zum Bestehen der Königsteiner Straße zwischen Frankfurt am Main-Höchst und Bad Soden

E 21/20 Gemeinsamer Etatantrag der Fraktionen von CDU, SPD und GRÜNEN zum Produkthaushalt 2020/2021

Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen:

Für die 200-Jahr-Feier des Bestehens der Königsteiner Straße zwischen Frankfurt am Main-Höchst und Bad Soden wird im Haushaltsjahr 2020 einmalig ein Betrag von 20.000,- € zur Verfügung gestellt.

Sofern die Mittelverwendung nicht vollständig im laufenden Haushaltsjahr erfolgt, ist ein Budgetübertrag möglich. Eine Verwendung der Mittel für andere Zwecke ist nicht zulässig.

Über die Ausführung dieses Beschlusses ist der Stadtverordnetenversammlung binnen sechs Monaten zu berichten.

Begründung:

Das 200-jährige Bestehen der Königsteiner Straße zwischen Frankfurt am Main-Höchst und Bad Soden soll in Frankfurt am Main und Bad Soden gemeinsam gefeiert werden. Die Straße verdeutlicht mit ihrer langen Geschichte Zusammenleben und wirtschaftliche Zusammenhänge im Rhein-Main-Gebiet.

Die bis heute gewachsenen und weiter wachsenden engen kulturellen, wirtschaftlichen und starken Lebenszusammenhänge sprechen für sich und bieten eine gute Grundlage für eine 200-Jahr-Feier.