Haupt- und Finanzausschuss

Der Ausschuss, dessen Einrichtung von der Hessischen Gemeindeordnung zwingend vorgeschrieben ist, setzt sich gemäß Beschluss der Stadtverordnetenversammlung vom 14.04.2016 aus 21 Mitgliedern (5 CDU, 5 SPD, 3 GRÜNE, 2 AfD, 2 LINKE., 1 FDP, 1 BFF, 1 FRAKTION, 1 FRANKFURTER) zusammen.

Er berät und entscheidet unter anderem über Angelegenheiten und Belange aus folgenden Bereichen:

  • Zentrale Fragen der Verwaltung
  • Haushaltsangelegenheiten
  • Finanzplanung und Jahresrechnung
  • Kredite und Bürgschaften
  • Kassen- und Steuerwesen
  • An- und Verkäufe von Grundstücken und Liegenschaften
  • Kirchliche Angelegenheiten
  • Industrie- und Gewerbeansiedlung
  • Nachträgliche Aufnahme von Anträgen und Anfragen auf die Tagesordnung der Stadtverordnetenversammlung

Zusätzlich hat der Haupt- und Finanzausschuss die Aufgabe, bei divergierenden Beschlüssen aus verschiedenen Ausschüssen zur selben Angelegenheit zu entscheiden, welchem Beschluss gefolgt werden soll. Die Einrichtung dieses Ausschusses ist von der Hessischen Gemeindeordnung zwingend vorgeschrieben. 

Zuständiger Mitarbeiter:

Michael Köhler