Aktuelle Stunde: Oberstufengymnasium

Stadtverordnete Birgit Ross, GRÜNE:

Sehr geehrter Herr Stadtverordnetenvorsteher, sehr geehrte Damen und Herren, sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen!

Ja, wir können auch davon berichten, dass es ab und zu Schwierigkeiten im Schulbau gibt. Nun können auch andere diese Erfahrung machen. Ich war selbst sehr überrascht, in der letzten Sitzung des Ausschusses für Bildung und Integration von der Dezernentin darüber zu erfahren, dass die Oberstufe an der Carlo-Mierendorff-Schule zum nächsten Jahr nicht starten wird. Frau Dalhoff hat das Thema Kommunikation angesprochen, das möchte ich hier unterstreichen. Die Kommunikation ist ein wichtiges Mittel, um auch emotionale Sicherheit zu geben und zu wissen, wir sind daran beteiligt. Ich möchte appellieren, da noch ein bisschen besser zu werden.

(Beifall)

Frau Dalhoff hatte kritisiert, dass in der Fortschreibung des Schulentwicklungsplanes, der jetzt in der Mittwochspost war, die Oberstufe der Carlo-Mierendorff-Schule nicht erwähnt ist. Das muss sie auch nicht, wir haben diese im ersten integrierten Schulentwicklungsjahr beschlossen, und zwar in 2015.

Was mir jetzt wichtig ist, ist, dass die Schülerinnen und Schüler und deren Familien, die jetzt ganz konkret betroffen sind, nämlich die 10. Klasse für nächstes Jahr und die 9. und die 8. Klasse für die nächsten zwei Jahre, auch eine Perspektive erhalten, wo ihre Oberstufenzeit stattfinden wird. Gerade hier braucht die Schulgemeinde, brauchen die Eltern, die Schülerinnen und Schüler und auch wir GRÜNE Informationen. Frau Weber, bitte machen Sie einmal ein positives Statement, und zwar auf der kurzen Distanz, ob Sie da Pläne haben, wie die Schülerinnen und Schüler da jetzt besonders aufgefangen werden können.

Danke schön!

(Beifall)