Aktuelle Stunde: Zusammenarbeit mit DITIB

Stadtverordneter Taylan Burcu, GRÜNE:

Herr Vorsteher, meine Damen und Herren!

Eben diese Vorkommnisse der letzten Monate, die Sie, lieber Herr Kirchner, gerade aufgezählt haben, haben mir bewiesen: Die DITIB agiert mehr und mehr wie ein Trojanisches Pferd.

(Beifall)

Nach außen benutzt der Verband die Religion als Fassade, um eigentlich Politik zu betreiben, und zwar Politik im Sinne des türkischen Präsidenten und der islamisch-nationalistischen AKP-Regierung. Deshalb müssen wir bei dieser Organisation auch ganz genau hinschauen und vor allem darauf achten, dass sie anderen Frankfurterinnen und Frankfurtern keinen Schaden zufügen. Mit anderen Frankfurtern meine ich insbesondereTürkischstämmige, die dem Kurs Erdogans nicht folgen und sich eben für Demokratie, für Vielfalt, für Pressefreiheit, für Meinungsfreiheit, für Frauenrechte et cetera einsetzen. Gerade denen dürfen wir nicht das falsche Signal aussenden, indem wir die DITIB mit Partnerschaften oder Ähnlichem aufwerten und so salonfähig machen.

(Beifall)

Lassen Sie mich noch etwas klarstellen: Der islamische Religionsunterricht in unseren hessischen Schulen in deutscher Sprache und von deutschen Lehrern wird mehr denn je gebraucht.

(Beifall)

Er wird gebraucht, damit wir die Jugendlichen, die sich für ihre Religion interessieren oder Fragen zu ihrer Religion haben, nicht an irgendwelche Hinterhofmoscheen, in denen fragwürdige Imame tätig sind, verweisen müssen.

Denjenigen, die die negativen Schlagzeilen der DITIB nun dafür missbrauchen wollen, um den islamischen Religionsunterricht zu diffamieren, oder denjenigen, die mit den Aktionen der DITIB sogar ihren Hass und ihre Feindseligkeit gegenüber Muslimen oder anderen islamischen Organisationen nun zu rechtfertigen versuchen, sage ich klipp und klar: Sie sind kein Stück besser als die DITIB oder Erdogan, und in Frankfurt kommen Sie damit ohnehin nicht weit. Und wir von Bündnis 90/DIE GRÜNEN werden uns denen immer entgegenstellen, genauso wie es unsere Kreisgeschäftsführerin Daniela Cappelluti am Sonntag in der Altstadt bei Herrn Gauland getan hat.

(Beifall, Zurufe)