GRÜNE lassen GrünGürtel wachsen

"Nachdem besonders in der letzten Wahlperiode die Begehrlichkeiten zugenommen haben, Flächen aus dem GrünGürtel herauszulösen, haben die GRÜNEN im Römer nun eine Initiative gestartet, um den GrünGürtel wachsen zu lassen", freut sich Olaf Cunitz, Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN im Römer.

"Die Römergrünen haben aus diesem Grund beantragt, die zum Teil hochwertigen Grünflächen im Bereich Prämäckerweg und Edwards-Sportfeld dem GrünGürtel hinzuzufügen", so Cunitz weiter.

"Im Rahmen der Bebauung des ehemaligen Edwards-Sportfeld, die bereits 1994 von der damaligen Stadtregierung beschlossen wurde und nun zur Umsetzung ansteht, soll nun die Chance genutzt werden, eine weitere Verbindung innerhalb des GrünGürtels zu schaffen", legt Cunitz dar.

"Für die dort schon in Berkersheim lebenden und die zukünftigen Bewohnerinnen und Bewohner wird damit ein Naherholungsgebiet von besonderer Qualität geschaffen", so Cunitz abschließend.

 

 

Der genaue Antragstext lautet:

Der Magistrat wird beauftragt, folgende Flächen der GrünGürtel-Satzung der Stadt Frankfurt zu unterstellen:

  1. das zwischen dem geplanten Geltungsbereich des Bebauungsplans 853 – Prämäckerweg/Edwards Sportfeld – und der Straße am Dachsberg gelegene Landschaftsschutzgebiet.
  2. die im geplanten Geltungsbereich des Bebauungsplans 853 – Prämäckerweg/Edwards Sportfeld – vorgesehene öffentliche Grünfläche.
  3. die nördlich an den geplanten Geltungsbereich des Bebauungsplans 853 – Prämäckerweg/Edwards Sportfeld – angrenzende Grünfläche bis zum GrünGürtel.