GRÜNE gratulieren neuem Ortsvorsteher in Bergen-Enkheim

Zur Wahl von Helmut Ulshöfer zum Ortsvorsteher in Bergen-Enkheim erklärt Olaf Cunitz, Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN im Römer:

Die GRÜNEN im Römer gratulieren Helmut Ulshöfer ganz herzlich zu seinem Wahlerfolg und wünschen alles Gute für sein zukünftiges Wirken. Mit Ulshöfer hat Bergen-Enkheim einen erfahrenen politischen Kopf als neuen "Bürgermeister" gewonnen, der mit seiner Ankündigung, die Auseinandersetzungen im Ortsbeirat zu versachlichen, einen richtigen ersten Akzent gesetzt hat.

Die GRÜNEN stellen nun fünf Ortsvorsteher in Frankfurt und haben damit zwar noch nicht die CDU eingeholt, die 10 Ortsvorsteher stellt, aber zumindest die SPD weit hinter sich gelassen, die dieses Amt nur in einem Ortsbezirk besetzt. Nach den Ortsbezirken 2 (Bockenheim, Kuhwald, Westend), 3 (Nordend), 5 (Niederrad, Oberrad, Sachsenhausen) und 14 (Harheim), steht nun auch im "16er" ein GRÜNER an der Spitze und macht die kommunalpolitische Stärke der GRÜNEN in Frankfurt deutlich.

Es ist sehr erfreulich, dass gerade in Bergen-Enkheim, dem eine besondere eigenständige Rolle in Frankfurt zukommt, mit Helmut Ulshöfer ein GRÜNER das Vertrauen der Mehrheit im Ortsbeirat ausgesprochen bekommen hat. Ulshöfer wird ohne Frage mit seiner Arbeit für Bergen-Enkheim und Frankfurt, dieses Vertrauen auch rechtfertigen.