Fit für die Zukunft: Wir sind Stadt der Weltdekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ GRÜNER Antrag initiierte Teilnahme

Zur heutigen Auszeichnung der Stadt Frankfurt am Main als Stadt der Weltdekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ für die Jahre 2008/2009 durch die UNESCO erklärt Manuel Stock, bildungspolitischer Sprecher der GRÜNEN im Römer:

Wir freuen uns über die heutige Auszeichnung der Stadt Frankfurt am Main als Stadt der UN-Weltdekade „Bildung für nachhaltige Entwicklung“, beglückwünschen alle Beteiligten und sprechen ihnen unseren Dank aus.

Den Grundstein für die heutige Auszeichnung hat der Antrag der GRÜNEN im Römer „Fit für die Zukunft – Nachhaltigkeit lernen: Frankfurt beteiligt sich an der UN-Dekade ‚Bildung für nachhaltige Entwicklung’“ (NR 741 vom 24.01.2008) gelegt, der eine große Mehrheit in der Stadtverordnetenversammlung fand.

Der Klimawandel führt uns vor Augen, dass ein globaler und nachhaltiger Mentalitätswandel notwendig ist, um den folgenden Generationen eine lebenswerte Welt hinterlassen zu können. Es gilt Nachhaltigkeit zu lernen. Frankfurt am Main verfügt über eine vielfältige Landschaft von Akteurinnen und Akteuren in der Umweltbildung und findet Umweltbildung aller Altersgruppen statt. Die Auszeichnung ist eine wunderbare Bestätigung für die – meist ehrenamtlich – geleistete Arbeit und ein Ansporn für die Zukunft.