Tag des Offenen Wohnprojekts: GRÜNE besuchen gemeinschaftliche Projekte

Pressemitteilung der GRÜNEN im Römer vom 7. September 2018

Am Samstag, den 8. September 2018 findet in Frankfurt der erste "Tag des Offenen Wohnprojekts" statt. Zahlreiche Stadtverordnete, Magistratsmitglieder und Landtagsabgeordnete der GRÜNEN werden sich vor Ort über die einzelnen Projekte informieren. "Wir freuen uns, uns am ersten "Tag des Offenen Wohnprojekts" vor Ort über die zahlreichen gemeinschaftlichen Wohnprojekte zu informieren und ins Gespräch zu kommen. Gemeinschaftliche Wohnprojekte stehen für bauliche Vielfalt und kluge Wohnungsgrundrisse, starken sozialen Zusammenhalt und langfristig bezahlbare Mieten. Sie sind essentiell für eine lebendige und bezahlbare Stadt", erklärt Manuel Stock, Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN im Römer.

Die GRÜNEN stehen dafür ein, gemeinschaftliche Wohnprojekte zu fördern. "Das Stadtparlament hat auf unseren Antrag im Jahr 2006 beschlossen, dass 10-15 Prozent der Bauflächen bei neuen Wohngebieten für gemeinschaftliche und genossenschaftliche Wohnprojekte reserviert werden sollen. Mit der Koordinations- und Beratungsstelle des Netzwerks Frankfurt für gemeinschaftliches Wohnen unterstützt die Stadt seit 2008 die zentrale Anlaufstelle für gemeinschaftliche Wohnprojekte. Vier Jahre später hat Planungsdezernent Olaf Cunitz den fast 7 Millionen Euro schweren Liegenschaftsfonds zur Förderung von gemeinschaftlichen Wohnprojekten auf den Weg gebracht", erinnert Stock. "Trotz der vielen Aktivitäten der Stadt haben wir noch großen Nachholbedarf in Frankfurt. Daher freuen uns auch darauf, vor Ort mit den Projekten ins Gespräch zu kommen und mitzunehmen, was Frankfurt noch besser machen kann."

Der Landtagsabgeordnete Marcus Bocklet und Personal- und Gesundheitsdezernent Stefan Majer besuchen das Naxos-Projekt der Fundament EG, die Landtagsabgeordnete Martina Feldmayer die Projekte GeMAINsam am Bolongaropalast und GlobaLokal: Nächster Halt Schwanheim, der Fraktionsvorsitzende Manuel Stock das Projekt Wohnen mit Kindern der Wohngeno eG, die Stadtverordnete Sylvia Momsen die Wohngemeinschaft unterm Dach in Aja's Gartenhaus und die Stadtverordnete Jessica Purkhardt die Baugruppe Lebensräume.