GRÜNE gratulieren Dr. Mirjam Wenzel zu ihrer Ernennung zur Honorarprofessorin

Pressemitteilung der GRÜNEN im Römer vom 26. April 2019

Die GRÜNEN im Römer begrüßen die Entscheidung des Senats der Goethe-Universität, die Leiterin des Jüdischen Museums Frankfurt zur Honorarprofessorin am Institut für Judaistik zu ernennen.
"Wir gratulieren Frau Dr. Mirjam Wenzel herzlich zu ihrer Ernennung. Mit ihrer Berufung wird nicht nur ihre bisherige wissenschaftliche Arbeit gewürdigt, sondern gleichzeitig auch die institutionelle Verbindung mit dem Jüdischen Museum gefestigt", erklärt Jessica Purkhardt, Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN im Römer.

"Die Universität verstärkt mit ihrer Entscheidung den Forschungsschwerpunkt Jüdische Kultur und die Holocaustforschung. Dieser Bereich ist gerade für die Frankfurter Universität von großer Bedeutung, wurde sie doch als Deutschlands erste Stiftungsuniversität vor allem von jüdischen Frankfurter Bürger*innen gestiftet. Es war für sie selbstverständlich, dass sie sich für eine Universitätsgründung einsetzten und sich finanziell engagierten", so Purkhardt weiter.

Wenzels Absicht, den Studierenden sowohl den Zugang zur materiellen jüdischen Kultur zu vermitteln als sie auch aktiv in die Forschungstätigkeiten des Museums einzubeziehen, werde nicht nur die Museumsarbeit erweitern, sondern auch die Stadt Frankfurt bereichern, zeigt sich Purkhardt überzeugt.