GRÜNE im Römer zum Ableben von Monika Schoeller

Pressemitteilung der GRÜNEN im Römer vom 21. Oktober 2019

Zum Ableben von Monika Schoeller erklärt Jessica Purkhardt, Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN im Römer:

"Wir trauern um eine große Frankfurterin. Mit Monika Schoeller verliert die deutsche Literatur eine ihrer ganz großen Persönlichkeiten. Obwohl sie selbst nie schillernd das Rampenlicht suchte, war sie doch eine der prägenden Charaktere im Kulturleben unseres Landes.

Die Geschichte des S. Fischer-Verlages ist von der jüngsten Geschichte Deutschlands und seiner Kultur nicht zu trennen. Dies zum einen, weil eben diese deutsche Geschichte das Schicksal des Verlages massiv, bisweilen gar gewaltsam bestimmt hat. Zum anderen aber auch, weil das Programm des Verlages in Literatur und Sachbuch die deutsche Gegenwart in vielen Facetten gespiegelt, wenn nicht selbst mitbestimmt hat.

Das Verlagshaus stand unter der Führung von Monika Schoeller immer in engster Verbindung zur Entstehung und Entfaltung der modernen deutschen Literatur, so dass diese Verlagsgeschichte selbst zugleich ein Stück Literaturgeschichte ist."