„Fan.tastic females“ - eine Ausstellung über Frauen im Fußball

Pressemitteilung der GRÜNEN im Römer vom 28.07.2021

Die seit 2018 tourende multimediale Wanderausstellung "Fan.tastic females" kommt vom 2. bis 15. August 2021 nach Frankfurt. Die Ausstellung informiert über die Geschichte und die Präsenz von Frauen im Fußball von den Anfängen des Frauenfußballs bis heute. Neben den Sportlerinnen wird die vielfältige weibliche Fankultur aus 20 Ländern Europas und darüber hinaus porträtiert.

Die bislang einzigartige Wanderausstellung war im Herbst 2019 bereits in Offenbach zu sehen und war dort ein sehr großer Erfolg. Sie tourte in den darauffolgenden Monaten durch viele weitere deutsche und europäische Städte.

Hierzu erklärt Natascha Kauder, sportpolitische Sprecherin der GRÜNEN im Römer:

"Das Frankfurter Frauenreferat, die Fanabteilung von Eintracht Frankfurt und das Frankfurter Fanprojekt haben nun auf meine Anregung hin diese so wichtige und ermutigende Ausstellung nach Frankfurt geholt und ein spannendes Rahmenprogramm organisiert.

Endlich wird "Fan.tastic females" auch in unserer Stadt zu sehen sein. Gezeigt wird die Geschichte von Spielerinnen, Schiedsrichterinnen, Vertreterinnen der Fanclubs bis hin zu Fußballfunktionärinnen. In zahlreichen Miniporträts werden verschiedenste für den Fußball engagierte Frauen gezeigt.

Der Frauenfußball erfährt in Deutschland immer noch nicht die Beachtung, die ihm gebührt. Vielmehr ist die Anzahl der Vereine, der Spielerinnen und der Zuschauer*innen aufgrund fehlender Strukturen eher rückläufig. Mit der Fusion des FFC mit der Frankfurter Eintracht wurde jedoch im vergangenen Jahr in Frankfurt ein wichtiges Signal in Richtung Professionalisierung gesetzt", so Kauder.

"Fan.tastic females", zu sehen im ehemaligen NIKE-Gebäude in der Otto-Fleck-Schneise 7, richtet den Blick auch gezielt auf die Wege und Erfolge von Frankfurter Spielerinnen und Trainerinnen sowie der Fans bis hin zur wichtigen Fankultur - sie alle werden sichtbar und hörbar. Auch aktuelle Spielerinnen wie Eintracht Frankfurts Kapitänin Tanja Pawollek sind aktiv eingebunden.

"Die Vielfältigkeit und Leidenschaft für den Fußball, auf und neben dem Platz wird durch diese inspirierende Ausstellung sehr deutlich", so Kauder abschließend.