GRÜNE begrüßen lokale Umsetzung der Europäischen Woche des Sports "#BeActive" 2021

Pressemitteilung der GRÜNEN im Römer vom 16. September 2021

"'Wir sind zurück', das ist nach der überwiegend digitalen Umsetzung von #BeActive 2020 genau das richtige Motto!", freut sich Natascha Kauder, sportpolitische Sprecherin der GRÜNEN im Römer.

"Gerade nach endlosen Monaten pandemiebedingter geschlossener Sporthallen und umfangreicher Einschränkungen der Sport- und Bewegungsangebote, ist diese Kampagne insbesondere für Kinder und Jugendliche in diesem Jahr umso wichtiger", betont Kauder.

Nach den überwiegend digitalen Projekten 2020, an denen sich viele Vereine aus verschiedenen Stadtteilen unter anderem mit kreativen temporären Angeboten im öffentlichen Raum beteiligt hatten, wird es in diesem Jahr - natürlich coronakonform - wieder ein umfangreiches Programm direkt vor Ort bei den Vereinen geben.

"Durch die niederschwelligen und kostenfreien Angebote im Rahmen von #BeActive können Menschen Bewegungs- und Entspannungsangebote sowohl im eigenen Stadtteil als auch in der gesamten Stadt neu für sich entdecken", hebt Kauder hervor.

"Es ist ein positives Signal, dass die Organisator*innen auch ganz ausdrücklich alle Frankfurter Schulen dazu aufrufen, die Grundidee der Europäischen Woche des Sports aufzugreifen und einen bewegten Schulalltag zu gestalten. Sport ist für die Entwicklung von Kindern ungemein wichtig, gleichzeitig bewegen sie sich immer weniger im Alltag. Wir müssen also schauen, dass wieder mehr Spaß an der Bewegung vermittelt wird. Dafür ist die Europäische Woche des Sports an Schulen genau richtig!", ergänzt Kauder.

Das Angebot von #BeActive reicht von Ballschulen für Kids, Schulaktionstagen, inklusiven Bewegungsangeboten, Street Rocket, Sportmobilen, Leichtathletik, gesunder Ernährung, Entspannung und Koordination für Senior*innen bis zum FamilienSportFest, um nur einen Bruchteil zu nennen. Im Hafenpark kann man sich beispielsweise an der brasilianischen Trendsportart "footmesa" versuchen.

#BeActive 2021 bewegt so erneut auf kreative und spannende Weise die Menschen in der Sportstadt Frankfurt auf unterschiedlichsten Wegen. "Ich freue mich sehr, dass das Motto 'Eine aktive Gesellschaft ist eine gesunde, glückliche und inklusive Gesellschaft' auch unter den aktuellen Bedingungen umgesetzt wird, und wünsche allen viel Erfolg und vor allem Spaß dabei", so Kauder abschließend.

Hintergrund:

Vom 23. bis 30. September steht alles wieder unter dem Motto "It's time to #BeActive!". Sportvereine aus Frankfurt und der Region sind aufgerufen, die Europäische Woche des Sports erneut zu nutzen, um auf sich und ihre Angebote aufmerksam zu machen. Unter dem Titel "#BeActive Frankfurt" übernimmt der Sportkreis Frankfurt in diesem Jahr die lokale Umsetzung der Kampagne, an der er bereits seit 2017 beteiligt ist.

Auf der Homepage https://beactive-frankfurt.de. ist das umfangreiche und bunte Programm sortiert nach Stadtteilen, Datum und Zielgruppe unter den Kategorien BEACTIVESCHOOL, BEACTIVEPLUS, BEACTIVSPORT zu finden.