Grüne im Römer freuen sich auf NFL Football

Pressemitteilung der GRÜNEN im Römer vom 9. Februar 2022

Mit großer Freude kommentieren die GRÜNEN im Römer die Meldung, dass die National Football League (NFL) ab 2023 auch in Frankfurt gastiert.

"Dass auch in Frankfurt Spiele der NFL stattfinden werden, ist eine großartige Nachricht für die Sportstadt Frankfurt und die vielen Footballfans im Rhein-Main-Gebiet und darüber hinaus", kommentiert die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Julia Eberz, Mitglied im Ausschuss für Kultur, Wissenschaft und Sport, die Nachricht, die am Dienstagabend über die Ticker ging. "Schon zu Zeiten der NFL Europe war Frankfurt mit der Galaxy einer der erfolgreichsten Standorte und am großartigen Zuspruch in unserer Stadt lag es nicht, dass die NFL 2007 ihren europäischen Ableger einstellte. Die Partys vor den Spielen und die sagenhafte Stimmung vor, während und nach den Spielen sind vielen Fans noch gut in Erinnerung. Nicht zuletzt werden die zukünftigen NFL Spiele auch ein wirtschaftlicher Erfolg für Frankfurt. Dies hat das Beispiel London, wo die NFL seit einigen Jahren gastiert, bewiesen. Das Wiederaufleben Frankfurts als Austragungsort freut uns sehr, denn Frankfurt ist eine der ersten Adressen im europäischen Football. Das hat der Erfolg der neuen Galaxy in der European League of Football im September letzten Jahres bereits bewiesen", so Eberz abschließend.

Die sportpolitische Sprecherin Natascha Kauder ergänzt: "Die NFL Spiele am Footballstandort Frankfurt werden auch für die Nachwuchsarbeit der Vereine in der Region einen großen Schub bringen. Gerade die mit der Bewerbung angekündigten Investitionen im Jugendbereich und der Aufbau von Strukturen für das weniger körperbetonte Flag Football überzeugte wohl die NFL und überzeugt auch uns."