GRÜNE im Römer und Landtag freuen sich über MOMEM-Eröffnung

Gemeinsame Pressemitteilung der GRÜNEN im Römer und von Mirjam Schmidt MdL vom 06.04.2022

Die GRÜNEN im Römer und im Landtag sehen mit großer Freude der Eröffnung des MOMEM am heutigen Mittwochabend entgegen. "Endlich ist es soweit" kommentiert die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der GRÜNEN im Römer, Julia Eberz. "Nach vielen Jahren der Planung können es Technofans in Frankfurt und weit darüber hinaus kaum erwarten, dass das Museum endlich seine Pforten öffnet. Alex Azary und sein Team haben eine fantastische Arbeit geleistet und das Museum wird definitiv ein Publikumsmagnet. Frankfurt gehört mit 'Urgestein' Sven Väth und den vielen Clubs, in denen Techno aufgelegt wurde, zu einem der Hotspots der Technoszene, daher ist es folgerichtig, dass dieses wichtige Museum ausgerechnet in unserer Stadt eröffnet. Nicht zuletzt wird das MOMEM zu einer Belebung der Hauptwache beitragen. Mit dem benachbarten Dialogmuseum sind Kooperationen geplant, wir können darauf gespannt sein, wie dieser zentrale Ort der Stadt dadurch auch kulturell aufgewertet wird" so Julia Eberz abschließend.

Auch die kulturpolitische Sprecherin der GRÜNEN Landtagsfraktion und Frankfurter Abgeordnete, Mirjam Schmidt, freut sich: "Frankfurts erlebbare Zeichen für die Dancekultur waren das Omen, das Dorian Gray und der Cocoon Club. Mit dem MO-MEM wird die Geschichte dieser Clubs ins Herz der Stadt zurückgeholt und Frankfurt als Ort der Dance- und Clubkultur nach der Corona-Pandemie neu beschworen."