Update: Umgang mit der Corona Pandemie ab 9. Oktober 2020

Aufgrund der Tatsache, dass der Kreisverband einige Präsenzveranstaltungen durchführen wird, haben wir, in enger Abstimmung mit dem Frankfurter Gesundheitsamt, das folgende Hygienekonzept erstellt, welches ab sofort für alle Veranstaltungen gilt: Hier auch als PDF erhältlich.

Das Registrierungsformular, welches ihr bitte zu ALLEN Präsenzveranstaltungen ausgefüllt mitbringen müsst, findet ihr hier.

ALLGEMEINE HINWEISE:

Solltet Ihr einen wissentlichen Kontakt, innerhalb der letzten zwei Wochen, zu einem bekannten Covid-19 Fall gehabt haben, oder innerhalb der letzten zwei Wochen aus einem RKI-Risikogebiet eingereist sein, oder Krankheitssymptome haben, die auf Covid-19 schließen lassen, so dürft Ihr leider nicht an der Veranstaltung teilnehmen. (Dies ist eine Anweisung vom Gesundheitsamt)

  • Im gesamten Gebäude der Veranstaltung sowie den dazugehörigen Außenflächen herrscht Maskenpflicht – bitte bringt Euren eigenen MNS mit. Auf Euren Plätzen könnt Ihr die Masken abnehmen, aber beim Bewegen im Gebäude und im Saal müsst Ihr sie tragen. Bei Wahlen, bei denen wir Wahlzettel nutzen, müsst Ihr, während des Wahlvorgangs, Euren Mund-Nasen-Schutz tragen, da die Auszählhelfer*innen zu Euch an den Platz kommen.
  • Haltet wenn immer nur möglich, den Mindestabstand von 1,5 m ein.
  • Bewegt Euch bitte möglichst wenig im Gebäude und Gelände – haltet Euch vorwiegend auf Euren Sitzplätzen auf und bildet keine Gruppen.
  • Auch wenn es uns schwerfallen wird: Verzichtet auf jeglichen Körperkontakt und  Umarmungen.
  • Versucht für Euch zu notieren, welche Personen um Euch herumsitzen und welchen Personen Ihr im Laufe der Veranstaltung nähergekommen seid bzw. mit wem Ihr gesprochen habt.
  • Bitte wascht Euch regelmäßig gründlich die Hände und benutzt das bereitgestellte Desinfektionsmittel.
  • Bitte beachtet die Nies- und Hustenetikette.
  • Wenn nach der Veranstaltung bei Euch Krankheitssymptome auftauchen, bitte umgehend an die Kreisgeschäftsstelle melden.
  • Wir sind auf Eure Mithilfe angewiesen! Bitte befolgt alle Hinweise und Vorgaben der Mitarbeiter*innen der Kreisgeschäftsstelle, des Präsidiums und des Kreisvorstands.

SITZPLÄTZE:

  • Im Saal sind fest eingerichtete Sitzplätze. Die Stühle bitte nicht verrücken.
  • Die Sitzplätze sind nur über die markierten Gänge zu erreichen.
  • Es besteht freie Platzwahl am Beginn der Veranstaltung. Ihr müsst aber mit einem Namensschild Euren Platz markieren. Die Namensschilder bekommt Ihr am Eingang.
  • Einmal belegte Stühle dürfen nicht mehr von anderen Personen besetzt werden. Wenn Ihr die Versammlung früher verlassen solltet, bitten wir Euch dies dem Personal am Anmelde-Counter mitzuteilen. Diese werden dann den Stuhl für die nächste Person desinfizieren.
  • Die Namensschilder müssen zum Ende der Veranstaltung stehen gelassen werden.

ANMELDUNG:

  •  Jede Person muss sich bei der Anmeldung registrieren und für den Fall einer Rückverfolgung ihre Daten hinterlassen.
  • Um die Registrierung zu beschleunigen wäre es toll, wenn ihr das beigefügte Formular bereits zu Hause ausdruckt und es ausgefüllt mitbringt.

     

  • Alle Teilnehmer*innenlisten bewahren wir einen Monat auf.
  • Bitte nehmt Eure eigenen Stifte für die Stimmblöcke mit.
  • Auch in der Schlange für die Anmeldung ist die 1,5 m-Abstandsregel zu befolgen.
  • Evtl. Teilnehmer*innenunterlagen werden an einem gesonderten Ausgabeort ausgegeben. Die Unterlagen dürfen nicht selbstständig genommen werden, sondern werden durch Mitarbeiter*innen ausgegeben. Bitte bringt aber Eure Unterlagen ausgedruckt oder – noch besser – digital mit.
  • Der Name der*des Teilnehmer*in muss auf den Unterlagen gut leserlich aufgeschrieben werden. Ein gemeinsames Benutzen von Unterlagen ist nicht erlaubt. Nach dem Gebrauch der Unterlagen müssen diese entsorgt werden.

WORTBEITRÄGE, PODIUM- UND BEWERBUNGSREDEN:

  • Die Mikrophone dürfen nicht angefasst werden. Wir werden das Pult nach jeder Rede desinfizieren. Wartet bitte, bis das Präsidium Euch auffordert an das Rednerpult zu kommen.
  • Für Wortbeiträge darf der Mund-Nasen-Schutz abgenommen werden.

VERSORGUNG:

  • In der Regel kann man in der Location weder Getränke noch Speisen erwerben, jedoch gibt es in naher Umgebung Einkaufsmöglichkeiten. Gerne dürft Ihr Euch auch selbst versorgen.
  • Bitte stellt Eure Flaschen nur auf Eurem Tisch oder unter Eurem Stuhl ab. Herumstehende Flaschen werden umgehend entsorgt.

KINDERBETREUUNG:

  • Bitte habt Verständnis dafür, dass wir aktuell keine Kinderbetreuung anbieten können. Solltet Ihr alleinerziehend sein und auf eine kostenpflichtige Betreuung Eurer Kinder/Eures Kindes angewiesen sein, so können wir im Einzelfall für die Kosten aufkommen. Bitte wendet Euch dafür gerne im Vorfeld vertrauensvoll an die Geschäftsstelle.

MITGLIEDER MIT BEHINDERUNG:

  • Bitte wendet Euch rechtzeitig an die Geschäftsstelle, damit wir Euch geeignete Plätze reservieren können.

BITTE FOLGENDE DINGE MITBRINGEN

  • ausgefülltes Formular
  • eigenen Mund-Nasen-Schutz (MNS)
  • eigenen Stift
  • Verpflegung
  • Opern- oder Fernglas (die Räume sind riesig!)
  • Warme Kleidung, da wir regelmäßig Lüften werden.

Wir bedanken uns auch weiterhin bei allen Personen, die aktuell damit beschäftigt sind, die Situation bestmöglich zu meistern. Das gilt in erster Linie für die Beschäftigten im Gesundheitssystem und in den mit der Gesundheitsversorgung beschäftigten Teilen von Politik und Verwaltung. Das gilt aber auch für alle Personen, die durch ihr verantwortliches Handeln zur guten Bewältigung der aktuellen Krise beitragen

INFORMATIONEN RUND UM CORONA

Zuverlässige Informationen zu Corona finden Sie auf den Seiten des Robert-Koch-Instituts, das in Zusammenarbeit mit der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung immer aktuelle Informationen auswertet und aufarbeitet. Wer sich also zu Corona schlau machen möchte, kann das hier (https://www.infektionsschutz.de/coronavirus-sars-cov-2.html) mit einem Schwerpunkt auf Information für Bürger*innen oder hier (https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html) mit einem Schwerpunkt auf Informationen für Fachleute und Behörden tun.

In Frankfurt ist das Gesundheitsamt für Information und Aufklärung sowie fachlich für die Risikobewertung zuständig. Auch hier finden sich hervorragende, erfahrene Expert*innen. Informationen für Bürger*innen, zur aktuellen Lage, für medizinisches Personal, für Veranstalter*innen und für Flugreisende findet man hier: https://frankfurt.de/service-und-rathaus/verwaltung/aemter-und-institutionen/gesundheitsamt/informationen-zum-neuartigen-coronavirus-sars-cov-2.

Mehrsprachige Informationen zum Corona-Virus finden Sie unter folgenden Links:

https://www.kompetenzzentrum-vielfalt-hessen.de/aktuelles/mehrsprachige-informationen-des-ministeriums-zu-corona/
https://integrationskompass.hessen.de/
https://handbookgermany.de/de/live/coronavirus.html
https://handbookgermany.de/ar/live/coronavirus.html
https://handbookgermany.de/en/live/coronavirus.html
https://handbookgermany.de/fa/live/coronavirus.html
https://handbookgermany.de/fr/live/coronavirus.html
https://handbookgermany.de/ps/live/coronavirus.html

Auf Twitter: twitter.com/IntegrationBund/status/1239595687907594249 <https://twitter.com/IntegrationBund/status/1239595687907594249>

Auf Instagram: https://www.instagram.com/p/B9zdqEcKUvW/