Frankfurt hat 24.800 Hektar Fläche und hier leben 750.000 Menschen aus 181 verschiedenen Nationen. Frankfurt ist Vielfalt. Frankfurt ist eine bunte, tolerante, vielfältige Stadt.

So unterschiedlich wie die Menschen sind auch die 46 Stadtteile Frankfurts. Da gibt es große und kleine, dicht besiedelte oder weniger dicht, Stadtteile mit U- und S-Bahnen, Car Sharing und Radwegen in der City und solche mit Kleinbussen, Traktoren und Wirtschaftswegen am Stadtrand. Stadtteile mit Grünflächen, Landwirtschaft und Hofläden und welche mit Fassadenbegrünungen, UnverpacktLäden oder vegan Shops.

Unterschiedliche Stadtteile bedeuten unterschiedliche Strukturen, Probleme, und Herausforderungen, und benötigen differenzierte, individuelle Entwicklungskonzepte. Lösungen für die Innenstadt können oft nicht auf andere Stadtteile übertragen werden. Selbst Begriffe, wie etwa „Grünfläche“, „Landschaftsschutzzone“ oder „Wohnungsnot“ haben bei CityGrünen eine völlig andere Bedeutung als für StadtRandGrüne.

Ein einziges Zukunftskonzept auf alle unterschiedlichen Stadtteile angewendet – das kann nicht funktionieren. Das passt genauso wenig wie die Schuhgröße 44 für alle Männerfüße.

Die AG StadtrandGrün erstellt Bestandsaufnahmen der spezifischen Eigenheiten, Strukturen und Anforderungen der Stadtteile am Stadtrand und stellt den Vergleich und die Beziehungen zu den Nachbarstadtteilen, zum Zentrum der Stadt, aber auch der Region dar und entwickelt daraus Zukunftsperspektiven.

Mitmachen?

Kontaktpersonen:

Annegret Rach, Helmut Seuffert

Mailadresse:

ag-stadtrandgruen(at)gruene-frankfurt(dot)de