Trauer um Conny Zippel

Die GRÜNEN trauern um Conny Zippel. Die stellvertretende Ortsvorsteherin im Ortsbeirat 5 und Sprecherin der GRÜNEN im Frankfurter Süden ist in der Nacht zum Montag im Alter von nur 59 Jahren überraschend verstorben.

„Wir trauern um unsere Freundin und Mitstreiterin Conny (Cornelia) Zippel. Mit Conny verlieren wir eine warmherzige, engagierte Mitstreiterin für GRÜNE Ideen und für die Menschen in Frankfurt, insbesondere im Frankfurter Süden. Conny war seit August 2012 Mitglied des Ortsbeirats 5 und Stadtteilgruppensprecherin. Im Bezirk 331/332 (Sachsenhausen Nord/Süd) war sie Sozialbezirksvorsteherin. Seit 2016 leitete sie als stellvertretende Ortsvorsteherin die Bürgerinnenfragestunde im Ortsbeirat.

Conny hat mit ihrer warmherzigen Art immer die Menschen im Blick gehabt und war über die Parteigrenzen hinaus anerkannt und beliebt. Mit den GRÜNEN im Frankfurter Süden hat sie unter anderem das GRÜNE Sommerfest auf dem Brückenspielplatz organisiert und war bei den vielen Wahlkämpfen eine zentrale Figur. Conny war prägend für die Kommunikation bei den GRÜNEN in unseren Stadtteilen und wird das bleiben. Sie war eine wichtige Ansprechpartnerin für die GRÜNEN auch über die Stadtteile hinaus. Beruflich war Conny Geschäftsführerin im Verein zur Förderung der Waldorfpädagogik, dem Trägerverein der Kinder- und Jugendwerkstatt Break 14 in Niederrad. Auch dort wird sie eine große Lücke hinterlassen.

Ihre Pläne für ihren Stadtteil konnte sie nicht mehr verwirklichen. Wir werden auch dieses Erbe bewahren und fortsetzen.

Conny wird uns fehlen. Unsere Gedanken sind bei ihrer Familie“, so die Sprecher*innen der GRÜNEN im Frankfurter Süden, Brigitte Abraham, Cary-Mike Drud und Reinhard Klapproth, die Fraktionsvorsitzenden der GRÜNEN im Römer, Jessica Purkhardt und Sebastian Popp und die Vorstandssprecher*innen der Frankfurter GRÜNEN, Beatrix Baumann und Bastian Bergerhoff.