GRÜN HÖRT ZU: Soziales // Gesundheit

11.03.2020 - 19:00 - 11.03.2020 - 22:30

Mit der Veranstaltungsreihe „Grün hört zu“ starten wir in die inhaltliche Vorbereitung zur Kommunalwahl 2021. Von entscheidenden Akteuren aus der Stadtgesellschaft wollen wir deren Sicht auf die Herausforderungen und Aufgaben für die Stadt und die Stadtpolitik in den kommenden fünf Jahren erfahren.
An insgesamt sechs Terminen zu jeweils zwei Themenschwerpunkten im März und April werden wir mehr als 40 Expert*innen zu Wort kommen lassen und ihnen – der Name ist Programm – intensiv zuhören. Dabei werden allen Expert*innen die fünf gleichen Leitfragen gestellt:

  • Was sind aus Ihrer Sicht die wichtigsten Ziele, die sich die Kommunalpolitik für die kommende Wahlperiode setzen sollte?
  • Wie sehen geeignete Maßnahmen aus, die die Politik umsetzen sollte?
  • Was sind aus Ihrer Sicht die größten Herausforderungen, die sich in der kommenden Wahlperiode für die Kommunalpolitik stellen?
  • Was sind aus Ihrer Sicht wichtige Ergebnisse der Vergangenheit, die nicht aufs Spiel gesetzt werden sollten?
  • Was sind aus Ihrer Sicht gravierende Fehler der Vergangenheit, die nicht wiederholt werden sollten?


Am Mittwoch 11.3. findet „Grün hört zu: Soziales und Gesundheit“ statt.

19 Uhr: Podium Soziales, unter anderem mit

  • Verband alleinerziehender Mütter und Väter (angefragt)
  • Alexander Klein, Verdi Bezirk Frankfurt
  • Angelina Schmidt, Caritas Frankfurt, Wohnungslosenhilfe
  • Björn Schneider, Lebenshilfe Frankfurt am Main e.V.
  • Annette Wippermann, Der Paritätische


20.30 Uhr: Podium Gesundheit, unter anderem mit

  • Dr. Hans-Joachim Kirschenbauer
  • Vertreter*in Umweltmedizin (angefragt)
  • Gabi Becker, IDH Frankfurt
  • Beate Glinski-Krause, (ehemals Frankfurter Forum für Altenpflege)


Moderiert werden beide Podien von Beatrix Baumann & Tina Zapf, beide Vorstand Grüne Frankfurt

Termin speichern